Die zweitkürzeste Sternwanderung

Kirchdorf - Hufschmied Donat (Weissn im Sattel) - Bad Hall. Die Jahnwanderung 2017 war trotz Kürze ein Erlebnis:

Die Forststraßen und Abschneider im Käfergraben, die Mitagsrast beim Ferienhof Wöckl, das Ankommen beim Hof der Familie Donat mit ihren vielen verschiedenen Tieren. Schafe, Esel, Pferde, Gänse, Kaninchen, Meerschweinchen, Gänse und ein großer Heuboden. Ein Kinderprogramm! Auf einem Reitplatz, noch dazu als Aussichtsterrasse über das südliche Oberösterreich zu zelten und das bei aufgehendem Wetter, ist schon eine einmalige Gelegenheit. 

Es gibt sie immer wieder, diese verwilderten Wege, eine Herausforderung für alle. Adlwang und der Wanderweg entschädigte dafür, vor allem das Bad Haller Freibad. In Haid war dann das Ziel der 658 Wanderer aus OÖ und unseren 18 Finishern. Die Belohnung, der Leichtathletikdreikampf am Marienfeiertag mit 328 Teilnehmern war für alle deswegen entspannt, da die Erwachsenen heuer erstmals die Jugendlichen begleiten konnten. 

38000 Wanderkilometer also 0,9 Erdumfang wurden erwandert. Und die Angetretenen waren alle, trotz Ziehen in den Beinen und Müdigkeit, mit Genuss beim abschließenden Wettkampf dabei. 18 Sieger! Aber drei waren besonders erfolgreich: Mathias Höritzauer im 10Kampf, Udo Strutzenberger und Tobias Lacheiner im Dreikampf siegten in ihren Altersklassen.

Nächstes Ziel: Taufkirchen an der Pram
Ergebnisse: 2. Bild und auf turnfest.at

Bilder: ÖTB eigen