Funktionsgymnastik

Turnstunde:

Montag von 20:00 - 21:00 Stadthalle, Halle 3

Beginn 17/18

25. September 2017

Das wird geboten:

Unausgewogene Beanspruchung der Muskulatur im Rahmen einer sportlichen Betätigung oder der alltäglichen Arbeit fährt zu einer muskulären Dysbalance, d.h. die einzelnen Muskelgruppen sind in ihrem Zusammenspiel nicht richtig aufeinander abgestimmt. Teilweise werden sogar die "Bewegungsmuskeln" von den verkürzten "Haltemuskeln" direkt reflektorisch gehemmt.

Die Funktionsgymnastik soll durch richtige (funktionelle) Kräftigung und Dehnung eine muskuläre Balance herstellen. Durch die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit werden gute Voraussetzungen für die Ausübung anderer Sportarten geschaffen. Wegen Kreislaufbelastung und Gelenksbelastung bei Neueinstieg bitte unbedingt vorher den Leiter kontaktieren. Die Einheit wird mit Musik begleitet und besteht aus abwechselnd Kräftigung, Ausdauer und Dehnung. Nach der Stunde wird zumeist Hallenhockey gespielt, bzw. gemeinsam zum Schölli zu einer Nachbesprechung gegangen.

Wir sind immer bemüht mit diesem Programm auf dem letzten Stand der Bewegungslehre zu sein und haben dies in den letzten 25 Jahren bewiesen. Es ist ja bekanntlich das im Bezirk Kirchdorf zeitlich älteste aber immer wieder am letzten Stand befindliche Ausdauer-Kraft-Dehnungs-Programm, obwohl wir nicht jeden, auch manchmal oberflächlichen und mit hohen Gerätekosten verbundenen Bewegungstrend mitmachen.

Das kostet es:

Mitgliedsbeiträge laut Menü Mitgliedsbeiträge.

Der gleiche Kurs findet am Mittwoch in Micheldorf mit gleichem Referenten aber unter dem Verein ÖTB Micheldorf statt. Die Mitgliedschaft soll dort erfolgen, wo die hauptsächliche Zeit geübt wird.

Organisation:

Mag. Wolfgang Lacheiner, 0664 73538947,  funktionsgymnastik(at)oetb-kirchdorf.net

Vorturner:

Christian Baierl, Helmut Helmberger

Vorturnerreserve und Sportpartner: Opens external link in new windowMag. Wolfgang Baierl.